Netaudio Festival 09, Maria Berlin
Logo HKF Logo What People Play Logo Dinamix Logo Soundcloud Logo Maria Logo Club Transmediale Logo Druckteam

Media

Logo De:Bug Logo FluxFM Logo Intro Logo Zitty Logo 030 Logo BLN.FM Logo Motor.de Herbstradio Logo TAZ Deutschlandradio Kultur Logo Festivalguide Logo Beat Logo EXBerliner Logo Junge Welt Logo Jungle World Logo Proud Magazine Logo Phlow Logo Byte.FM

Network

Logo Netaudio London Logo Cologne Commons Logo netaudio.es Logo netaudio.fr Logo Visual Berlin Logo n0theen Logo Netwaves Logo Das kleine Field Recording Festival Logo Uff! Logo Pool Loop Logo Newthinking communications Logo Nettare Logo Netlag Logo Starfrosch

Antina Michels: NetLabels – soziale Netze On- und Offline

Bild des Buchs

Das Buch ‘Netlabels Soziale Netze On- und Offline’ ist am 09. Oktober 2009 auf dem Netaudio Festival Berlin erschienen und ab sofort bei Falk Blask im Institut für Europäische Ethnologie nähe Gendarmenmarkt zu erwerben. Bei Interesse bitte eine E-Mail schreiben an: falk.blask (at) rz.hu-berlin.de

Für Bestellungen per Post (Vorkasse) bitte eine Mail an: post (at) antinamichels.de

240 Seiten, s/w, bebildert ISBN: 978-3-00-028025-2 Preis: 15,95 ? 2009 Herausgegeben von Antina Michels mit freundlicher Unterstützung von Netaudio Berlin Layout und Satz von oliver otto, oliver.otto(at)erstererster.de

~~~ Abstract ~~~

Netlabels, Soziale Netze On- und Offline – Antina Michels

Das Phänomen Netaudio wird erstmals aus ethnologischer Sicht untersucht. Anhand ihres vielfältigen empirischen Materials stellt Antina Michels anschaulich dar, auf welche Art und Weise Netaudio produziert, wofür Netlabels genutzt werden und wie deren Akteure in lokalen und transnationalen Netzwerken kommunizieren und kooperieren. Die Studie verdeutlicht an zwei prägnanten Fallbeispielen – den nicht-profitorientierten Netlabeln Pentagonik und Pulsar -, wie alternative Modelle zur konventionellen Musikindustrie entstehen. Musiker, Künstler, Netlabelbetreiber und Veranstalter schließen sich europa- und zunehmend auch weltweit in sozialen Netzwerken zusammen. Sie leben und erproben so zeitgemäße Formen von On- und Offline-Vergemeinschaftung. Diese Pionierarbeit zeigt auf, wie die Netaudio-Szene das Netzwerk nutzt, um ihre Ideen und Ideale erfolgreich umzusetzen. Durch die zahlreichen in diesem Buch enthaltenen Interviewpassagen, Bilder und Beschreibungen bekommt der Leser einen tiefen Einblick in den Alltag der Akteure. Als eine der ersten wissenschaftlich fundierten Studien zum ?Phänomen Netaudio’ kann dieses Buch als Fundament für weiterführende Untersuchungen im Themenbereich Netlabels und Netaudio empfohlen werden. Dieses Buch erlangt durch die Creative Commons-Lizenzierung pionierartigen Charakter – genauso wie zunehmend andere kreative On- und Offline-Inhalte. Diese Lizenz ermöglicht nicht nur eine Bestellung über einen Print-on-Demand-Dienst als Buch, sondern auch das kostenlose Downloaden unter publications.netaudioberlin.de.

~~~ English Version ~~~

Netlabels, Social Networks On- and Offline – Antina Michels

The phenomenon Netaudio is examined for the first time from an ethnologic perspective. On the basis of various empirical material Antina Michels demonstrates vividly the ways and means of netaudio production, what netlabels are used for and how their protagonists communicate and cooperate in transnational networks. The study clarifies how alternative models to the conventional music industry are developed by using two concise case studies: the non-profit-oriented netlabels Pentagonik and Pulsar. Musicians, artists, label operators and organizers unite Europe- and increasingly also worldwide in social networks. In this way, they live and test forms of innovative on- and offline community formations. This pioneering work points out, how the netaudio scene uses networks successfully to realise their ideas and ideals. From the numerous interview snippets, pictures and descriptions contained in this book, the reader gets a deeper understanding of the everyday life of the participants. Extended abstract in English included in the book and downloadable below.

Die Autorin

Antina Michels (Jahrgang 1974) studierte Europäische Ethnologie, Kulturwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache an der Humboldt- und Technischen Universität zu Berlin. Auslandssemester absolvierte sie an der Universiteit van Amsterdam und Universidade de Brasília. Ihre Interessensgebiete sind Musikszenen und -festivals, Online-Communities, soziales Networking, Sommerkarnevale, interkultureller Wissenstransfer und Health Care. Im Rahmen des Studienprojektes ?Karneval der Kulturen’ am Institut für Europäische Ethnologie erforschte sie die Berliner Reggae-Szene. Ihre Begeisterung für das Thema Netaudio hat sich seit 2005 im Rahmen ihrer Magisterarbeit entwickelt. Die Autorin beteiligt sich in den Jahren 2007 und 2009 an der Organisation des Berliner Netaudio Festivals, das im Wechsel mit dem Netaudio Festival London stattfindet.

Info

Weblog: www.antinamichels.de Website: www.netaudioberlin.de Website zum Buch: publications.netaudioberlin.de

Kontakt

post (at) antinamichels.de

Inhaltsverzeichnis

1.0 Einleitung 11

1.1 Forschungsfeld und Fragestellung 13

1.2 Forschungsstand zu Netlabels 20

1.3 Quellendiskussion 28

2.0 Theorie und Methoden 31

2.1 Theoretische Konzepte 32

2.1.1 ? Community? Gemeinschaft ? und ? Netzwerk ? 32

2.1.2 Szene und Netzwerksozialität 37

2.1.3 Soziokulturelle Praxen in ? Communities of Practice und in Netzwerken 46

2.2 Methoden und Vorgehensweise 56

3.0 Ethnografie der Netaudio-Szene 63

3.1 Was sind Netlabels? 64

3.2 Netaudio-Szene in Berlin 71

3.2.1 Pentagonik 73

3.2.2 Pulsar 87

3.3 Praxis und Performance 94

3.3.1 Praxis der Musikproduktion 94

3.3.2 Netaudio-Veranstaltungen: Netlag 100

3.3.3 Live Act als Performance 109

3.3.4 DJ-Techniken 115

3.4 Konzeptualisierung und Lizenzierung von Netaudio 119

3.4.1 Ökonomie der Aufmerksamkeit 121

3.4.2 Reputation eines Netlabels 124

3.4.3 Lizenzierung über Creative Commons 128

4.0 Soziale Netze On- und Offline 133

4.1 Kommunikationswege und -praxis 134

4.2 Vergemeinschaftung On- und Offline 138

4.2.1 Darstellung der Mental Maps 138

4.2.2 Vergemeinschaftung bei Pulsar 141

4.2.3 Constellations of Practice bei Pentagonik 147

4.2.4 Professionalisierung in einer ? Community of Practice ? 152

4.3 Die ? Netaudio-Szene ? als translokale Szene 155

4.4 Networking und Kooperation in der Netaudio-Szene 165

5.0 Schlussbetrachtung 177

Report zum Netaudio Festival London 2006 von Andi Studer, cenatus.org 187

Extended Abstract in English 210 Literatur 214

Zeitungs- und Internetartikel 222

Websites 223

Anhang 226

Glossar 226

Verzeichnis der Interview- und Gesprächspartner 229

Kommunikationsverzeichnis 234

Bildnachweis 235

Danksagung 236

Download des Buchs (9MB)

Creative Commons License Netlabels – Soziale Netze On- und Offline von Antina Michels steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz

Buchgestaltung: oliver otto, www.erstererster.de



5 Responses to “Antina Michels: NetLabels – soziale Netze On- und Offline”

  1. [...] Festival Berlin are – ladies first – Antina Michels, a European Ethnographer and author of the book about "Netlabels – social networks on- and offline", Don Ludwig – free Graphic Designer and long time Netaudio activist (Pentagonik, Netlag etc.) [...]

  2. [...] Netlabels, Soziale Netze- On und Offline [...]

  3. learning j says:

    … thanks for your book! it s gonna help me with my studies… ;-)

  4. [...] Toutes les info sur cette ouvrage sont disponible sur le site de Netaudio Berlin, qui est partenaire de cette ouvrage: http://www.netaudioberlin.de/publications/ [...]

Leave a Reply


Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/var/www/web584/html/:/var/www/web584/phptmp/:/var/www/web584/files/:/var/www/web584/atd/:/usr/share/php/:/opt/php/) in /var/www/web584/html/netaudioberlin/main/webpage2009/wp-includes/class-snoopy.php on line 208